Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Schüssen in Frankfurt ging ein Streit voraus

Kriminalität Schüssen in Frankfurt ging ein Streit voraus

Die Schüsse, die im Frankfurter Stadtteil Bonames einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst haben, sind aus einer Schreckschusspistole abgegeben worden. Am Tatort seien drei Patronenhülsen gefunden worden, die aus einer solchen Waffe stammen, teilte ein Sprecher der Polizei in Frankfurt am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Internationale Leitmesse fürs Rettungswesen in Fulda
Nächster Artikel
31-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt

Aufwendiger Polizeieinsatz in Frankfurt am Main.

Quelle: Armin Weigel/Symbolbild

Frankfurt/Main. Nach ersten Ermittlungen waren am Dienstagnachmittag etwa sechs bis acht Männer in einen Streit geraten, in dessen Verlauf die Schüsse fielen. Eine Anwohnerin hatte dies gehört und die Polizei alarmiert. Als die Beamten ankamen, waren die Männer jedoch schon weg. Die Hintergründe waren weiter unklar. Verletzt wurde niemand.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr