Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Schülerin gewinnt Plakatwettbewerb gegen Komasaufen

Gesundheit Schülerin gewinnt Plakatwettbewerb gegen Komasaufen

Unter dem Motto "Bunt statt blau" haben in Hessen Hunderte Schüler Plakate gegen Komasaufen gestaltet. Der Jury des Landeswettbewerbs der Krankenkasse DAK-Gesundheit gefiel die Arbeit der 16-jährigen Betül Aktas von der Friedrich-Fröbel-Schule im südhessischen Viernheim am besten.

Viernheim. Sie wurde am Montag als Siegerin ausgezeichnet. 

"Wenn es um den Alkoholmissbrauch von Jugendlichen geht, sind junge Künstler die glaubwürdigsten Botschafter", sagte der Landeschef der DAK, Michael Hübner, bei der Preisverleihung in Viernheim laut Mitteilung. Auf dem Siegerplakat hat sich die Schülerin Aktas selbst gemalt. Sie hält sich eine Hand vor das Gesicht, ein Teil ist blau gefärbt. Darunter steht: "Say no to a life with alcohol" (Sage nein zu einem Leben mit Alkohol). In Hessen hatten sich etwa 900 Schüler an dem Wettbewerb beteiligt, bundesweit waren es 10 500 junge Menschen. Die Aktion läuft seit sechs Jahren.  

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama