Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Schüler fragen Astronauten im All: Schwitzen oder frieren Sie?

Raumfahrt Schüler fragen Astronauten im All: Schwitzen oder frieren Sie?

Zwei Tage vor der Rückkehr des Astronauten Alexander Gerst zur Erde haben Frankfurter Gymnasiasten Kontakt mit dem Deutschen auf der Internationalen Raumstation ISS aufgenommen.

Voriger Artikel
Auto prallt gegen Lastwagen: Zwei Schwerverletzte
Nächster Artikel
"Putin-Versteher" als Unwort des Jahres 2014 vorgeschlagen

Astronaut Gerst wurden von Gymnasiasten befragt.

Quelle: NASA/ESA/dpa/Archiv

Frankfurt/Main. Bei der "Schalte" am Samstag beeinträchtigte starkes Funkrauschen die Kommunikation, und die Jugendlichen wurde nicht alle geplanten Fragen los. Die 13-jährige Adina von der Wöhlerschule bekam jedoch auf ihre Frage, ob Gerst schwitze oder friere, die Antwort: "Das ist genau gleich wie auf der Erde auch, wenn ich hier Sport mache, schwitze ich".

Für die kosmischen Strahlen, denen Gerst und seine Kollegen an Bord der ISS ausgesetzt sind, interessierte sich die 16-jährige Lia. Gerst erklärte: "Hier oben bekomme ich an einem Tag soviel Strahlung ab wie in einem Jahr auf der Erde." Weitere Fragen drehten sich um die Experimente an Bord oder um außerirdisches Leben.

Das Weltraum-Interview wurde aus der Aula der Schule geführt. Die Schüler wurden dabei von der internationalen Organisation Ariss unterstützt, die Funkkontakte zur ISS organisiert. Raumfahrt-Fans konnten den Austausch via Live-Stream im Internet verfolgen. Gersts Mission soll am 10. November enden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr