Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Schrottiger Schrottlaster bei Polizeikontrolle fast abgebrannt

Verkehr Schrottiger Schrottlaster bei Polizeikontrolle fast abgebrannt

Schrott auf Schrott: Mit Mängeln an mehr als 30 Bauteilen seines Lastwagen hat die Polizei einen Schrotthändler aus Trier auf der Autobahn 1 gestoppt. Unter anderen waren der Tank des 23 Jahre alten Fahrzeugs unzureichend befestigt, die Autowände nach außen gebogen und der angebaute Ladekran lose.

Trier. "Der Lastwagen befand sich in einem desolaten Zustand", teilte die Polizei in Trier am Freitag mit. Zudem wog der Laster, der mit Schrott, alten Fenstern und einem Auto beladen war, 600 Kilo zu viel.

Beim erneuten Starten brannte dann der Anlasser durch und die Fahrzeugbatterie kochte über. Da die Gefahr bestand, dass der Laster vor Ort Feuer fing, wurde die Batterie abgeklemmt. Die Polizei stellte den Lastwagen sicher. Gegen den Fahrer und den Halter wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Ermittlungen ergaben, dass der Laster vor drei Monaten die Hauptuntersuchung "ohne erkennbare Mängel" bestanden hatte. Daran bestünden aber erhebliche Zweifel, teilte die Polizei mit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama