Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Schlagersänger Matthias Reim: "Nordhessen war meine Festung"

Musik Schlagersänger Matthias Reim: "Nordhessen war meine Festung"

Schlagersänger Matthias Reim ("Verdammt, ich lieb dich") findet viel Rückhalt in seiner Familie. "Sobald es Probleme gibt, steht die Familie auf der Matte.

Voriger Artikel
Noch mehr Opfer von Luftdruckschüssen
Nächster Artikel
Münchner Amok-Waffe: Ermittlungen gegen Händler ausgeweitet

Schlagersänger Matthias Reim.

Quelle: Hendrik Schmidt/Archiv

Frankfurt/Main. In der Zeit, als es mir schlecht ging, hat mir die Familie sehr geholfen", sagte der 58-Jährige dem Hessischen Rundfunk (hr). Daher seien ihm seine hessischen Wurzeln bis heute wichtig. "Ich bin in Korbach geboren, in Homberg (Efze) aufgewachsen und zur Schule gegangen", sagte er. Bis zum Tod seiner Mutter sei er regelmäßig in der Region gewesen. "Nordhessen war meine Heimat, meine Festung."

Im vergangenen Jahr hatte Reim wegen einer Herzmuskelentzündung länger pausieren müssen. Sein neues Album "Phoenix" kam deshalb mit knapp einem halben Jahr Verspätung heraus. Ende Mai dieses Jahres war der Sänger dann bei der Studio-Aufzeichnung einer Unterhaltungsshow zusammengebrochen und musste von der Bühne getragen werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr