Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Schiff fährt sich auf Nebenarm des Rheins fest

Unfälle Schiff fährt sich auf Nebenarm des Rheins fest

Ein mit 1370 Tonnen Mais beladenes Güterschiff hat sich am Dienstag auf einem Nebenarm des Rheins bei Wiesbaden festgefahren. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, steht nach Angaben der Wasserschutzpolizei noch nicht fest.

Wiesbaden. Experten prüften, ob es an dem Schiff größere Schäden gibt. Wasser sei bislang aber nicht eingetreten, sagte ein Sprecher. Da sich der Unfall auf einem Nebenarm des Rheins ereignete, wurde der durchgehende Schiffsverkehr nicht gestört.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama