Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Schauspieler Eisermann nach Fahrradunfall: Nie ohne Helm

Theater Schauspieler Eisermann nach Fahrradunfall: Nie ohne Helm

Glück im Unglück für André Eisermann: Der Schauspieler ("Schlafes Bruder") hat sich bei einem Fahrradunfall in Bad Hersfeld zwar fies verletzt, sein Engagement bei den Theater-Festspielen kann der 48-Jährige aber fortsetzen.

Voriger Artikel
Deutscher Sprachpreis geht an Theaterkritiker Stadelmaier
Nächster Artikel
Wedel dreht Film für Festspiele: Tabatabei als "Pennerin"

Schauspieler André Eisermann posiert bei Dreharbeiten in Bad Hersfeld.

Quelle: Swen Pförtner/Archiv

Bad Hersfeld. "Ich bin dankbar, dass der Sturz einigermaßen glimpflich abgelaufen ist", sagte Eisermann am Dienstag bei den Proben der Deutschen Presse-Agentur.

Am Sonntag war er auf dem Weg zu den Proben mit seinem Rad gestürzt und vier Meter eine Treppe hinabgefallen. "Ich habe mich mit dem Vorderrad verbremst", erklärte der Pechvogel. Im Krankenhaus wurde dann ein Riss über seinem rechten Auge genäht. Auch Fleisch- und Schürfwunden mussten behandelt werden. "Glücklicherweise ist nichts gebrochen", atmetet der Schauspieler auf. Seine Lehre für die Zukunft: "Ich fahre nie wieder ohne Helm."

Bei den Festspielen spielt Eisermann in Dieter Wedels Inszenierung von "Hexenjagd" mit. Die Auftakt-Premiere des Regisseurs und Festspiel-Intendanten wird am 24. Juni gezeigt. Bei den Proben sah man von weitem fast nichts von der Gesichtsverletzung: "Ein großer Dank an die Maske", sagte Eisermann.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr