Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Schauspiel Frankfurt zieht in ein Zelt

Theater Schauspiel Frankfurt zieht in ein Zelt

Weil die Bühne umgebaut wird, zieht das Schauspiel Frankfurt in ein Zelt um.

Frankfurt. Ab 1. Juni spielt das Ensemble Shakespeares "Sommernachtstraum" in einem eigens errichteten Theaterzelt zwischen Ausfallstraßen und Industrieanlagen. Das Stück läuft bis 26. Juni, Regie führt Markus Bothe, der für eine andere Frankfurter Inszenierung 2010 mit dem Deutschen Theaterpreis "Der Faust" ausgezeichnet wurde. Nach den Vorstellungen wird das Zelt am Honsell-Dreieck zur Party-Zone: Das Theater verspricht "ab 22 Uhr Chill, Grill und Party für Zuschauer und Dazukommende".

Voriger Artikel
Nächster Artikel