Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Schauspiel Frankfurt legt los

Theater Schauspiel Frankfurt legt los

Das Schauspiel Frankfurt geht heute in seine erste Spielzeit unter seinem neuen Intendanten Anselm Weber. Premiere feiert das Stück "Richard III." von William Shakespeare unter der Regie von Jan Bosse.

Voriger Artikel
Polizei stellt 8,5 Kilogramm Marihuana und Bargeld sicher
Nächster Artikel
Leichtes Erdbeben reißt Anwohner aus dem Schlaf

Anselm Weber, neuer Intendant des Schauspiel Frankfurt.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Weber hat in Frankfurt Oliver Reese abgelöst, der zur neuen Spielzeit ans renommierte Berliner Ensemble gewechselt ist. Weber hatte zuvor das Bochumer Schauspielhaus geleitet. Die neue Spielzeit in Frankfurt steht unter dem Motto "Wir", dazu hat Weber 31 Stücke ausgewählt. "Ich finde, dass das Theater sich öffentlich einmischen muss", hatte er im Vorfeld deutlich gemacht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr