Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Saubere Luft in Hessen: Feinstaub-Grenzwert nicht überschritten

Umwelt Saubere Luft in Hessen: Feinstaub-Grenzwert nicht überschritten

In Hessen ist die Luftbelastung durch Feinstaub in diesem Jahr unter den zulässigen Grenzen geblieben. An keiner der rund 30 Messstationen wurde an mehr als 35 Tagen eine durchschnittliche Tagesbelastung von 50 Mikrogramm je Kubikmeter Luft überschritten, wie das hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie (HLUG) am Freitag in Wiesbaden mitteilte.

Voriger Artikel
Auto kommt von Kreisstraße ab und prallt gegen Baum
Nächster Artikel
Erhöhung des Anflugwinkels geht in Regelbetrieb über

Die Werte haben die Grenze nicht überschritten.

Quelle: F. Rumpenhorst/Archiv

Wiesbaden. Die höchste Belastung gab es diesmal dem Bericht zufolge im Messgebiet Kassel-Fünffensterstaße, wo seit Januar an 25 Tagen Überschreitungen registriert wurden.

Der Verkehr ist dem HLUG zufolge in Städten und Ballungsräumen die Hauptursache für Feinstaub. Schon in den beiden Vorjahren waren die Grenzwerte für die kurzfristige Belastung durch Feinstaub nicht überschritten worden. Zuletzt waren 2011 in Darmstadt und Frankfurt Überschreitungen gemessen worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr