Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Sattelzug verunglückt auf A7 und verliert Treibstoff

Unfälle Sattelzug verunglückt auf A7 und verliert Treibstoff

Ein Sattelzug ist am Mittwochmorgen auf der Autobahn 7 bei Kirchheim (Kreis Hersfeld-Rotenburg) verunglückt und hat mehrere hundert Liter Diesel verloren. Im Bereich des Kirchheimer Dreiecks kam es im Berufsverkehr zu einer Vollsperrung, wie die Autobahnpolizei in Bad Hersfeld mitteilte.

Voriger Artikel
Autobahn 3 nach stundenlanger Sperrung wieder frei
Nächster Artikel
Signalstörung wirbelt S-Bahn-Verkehr durcheinander

Auf der A7 verunglückte ein Sattelzug.

Quelle: Armin Weigel/Archiv

Kirchheim/Bad Hersfeld. Der Fahrer des Lastwagens war in Richtung Süden unterwegs und hatte offenbar die Abfahrt zur A4 zu spät bemerkt. Als er trotzdem noch die Ausfahrt nehmen wollte, kam er gegen eine Schutzplanke und wurde über die Fahrbahn geschleudert. Auf einer Brücke kam das Fahrzeug zum Stehen. Bei dem Unfall wurden beide Dieseltanks aufgerissen. Diesel und auch Öl liefen auf die Fahrbahn und in die Kanalisation. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr