Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Saalburg steigt in Besuchergunst

Freizeit Saalburg steigt in Besuchergunst

Das ehemalige Römerkastell Saalburg bei Bad Homburg (Hochtaunuskreis) ist im vergangenen Jahr in der Besuchergunst gestiegen. Es seien 120 000 Menschen und damit etwa fünf Prozent mehr Besucher als im Jahr davor gezählt worden, teilte das Museum mit.

Voriger Artikel
Ein Verletzter und hoher Sachschaden nach Brand einer Lagerhalle
Nächster Artikel
Bouffier bedankt sich bei hessischen Narren im Biebricher Schloss

Das Römerkastells Saalburg ist Teil des Limes.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Bad Homburg. Dies sei auf das gute Wetter und das interessante Jahresprogramm zurückzuführen. Die Zahl der Veranstaltungen sei mit über 2800 Angeboten gleichgeblieben.

Sorgen bereiten dem Museumsdirektor Carsten Amrhein auch im neuen Jahr die Parkplätze: Sie reichen nicht aus, zumal sie etwa auch von Wanderern benutzt werden. Die Möglichkeiten für größere Veranstaltungen seien damit sehr eingeschränkt, sagte der Saalburg-Chef. 

Die Saalburg zählt in Hessen zu den bekanntesten Stätten für einen Ausflug in die Römerzeit. Das Kastell gehört zum früheren Grenzwall Limes und damit zum Unesco-Weltkulturerbe. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr