Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Rund 50 Rocker fahren durch Frankfurt: Polizei kontrolliert Kolonne

Polizei Rund 50 Rocker fahren durch Frankfurt: Polizei kontrolliert Kolonne

Rund 50 Rocker sind mit ihren Motorrädern am Mittwoch in einem Konvoi durch das Frankfurter Bahnhofsviertel gefahren und von der Polizei kontrolliert worden. Vermutlich habe es sich um Mitglieder der Hells Angels aus Luxemburg und Gießen gehandelt, sagte ein Polizeisprecher.

Voriger Artikel
Polizei erwischt 15-Jährigen nach falschem Notruf
Nächster Artikel
Urteil im Prozess um Mord an Schwangerer erwartet

Polizei kontrollierte einen Knovoi mit 50 Motorradfahrern.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Frankfurt. Nach der Kontrolle hätten sie das Stadtgebiet wieder verlassen. Ob ein Zusammenhang zu den Schüssen im Rockermilieu Anfang Juli bestehe, sei noch völlig unklar. Zuvor hatte bereits hr-online über die Rockertour berichtet.

In der Nacht zum 3. Juli waren fünf Menschen bei einer Auseinandersetzung rivalisierender Rocker verletzt worden. Die Kontrahenten der Schießerei gehörten den Hells Angels an, sie sind nach früheren Angaben der Staatsanwaltschaft Mitglieder der Charter aus Gießen und vermutlich aus Frankfurt. Erst Anfang der Woche war ein 46-jähriger Tatverdächtiger wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung festgenommen worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr