Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Ruhige Halloween-Nacht in Hessen

Kriminalität Ruhige Halloween-Nacht in Hessen

Zahlreiche Eierwürfe, wenige Clowns: In Hessen ist es an Halloween vergleichsweise ruhig geblieben. "Keine Sachbeschädigungen, keine Straftaten" habe man in Fulda registriert, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Umweltschützer kritisieren Heizpilze als Energiefresser
Nächster Artikel
Lottospieler aus Wiesbaden von Millionengewinn überrascht

Geschnitzter Geister-Kürbis.

Quelle: Felix Kästle/Archiv

Frankfurt. Nicht einmal Eierwürfe habe es gegeben. In Darmstadt musste die Polizei am Montagabend 14 Mal raus, meist waren Eierwürfe oder Pyrotechnik der Anlass. In Kassel rückte die Polizei zu etwa 20 Einsätzen wegen Sachbeschädigungen aus. In Frankfurt habe man "ein paar Anrufe mehr als sonst" erhalten, sagte ein Polizeisprecher. Am frühen Abend habe sich die Lage jedoch beruhigt.

Von Horrorclowns fehlte vielerorts jede Spur. "Unsere Präventionsarbeit hat offenbar gefruchtet", sagte ein Polizeisprecher aus Kassel. Dort habe man die Bevölkerung zuvor angehalten, ohne Horrorclown-Kostüm feiern zu gehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr