Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ruhestörungen und Eierwürfe in der Halloween-Nacht

Brauchtum Ruhestörungen und Eierwürfe in der Halloween-Nacht

Allerlei Schabernack haben Jugendliche in der Halloween-Nacht in Hessen getrieben, zu größeren Zwischenfällen ist es dabei in diesem Jahr aber nicht gekommen.

Voriger Artikel
Prozess: Rettungssprung vom Balkon nach Würgeattacke
Nächster Artikel
BKA-Chef Münch: "Ich sehe so gut wie keine Krimis"

Halloween-Kürbis.

Quelle: EPA/BEA KALLOS/Archiv

Frankfurt/Main. In Westhessen gingen bei der Polizei zahlreiche Beschwerden wegen Ruhestörungen und Sachbeschädigungen ein, wie ein Sprecher am Sonntag in Wiesbaden mitteilte. Dazu gehörte Dauerklingeln an Haustüren ebenso wie Lärmen in den Straßen. "Es war wie jedes Jahr", sagte der Sprecher. Den "üblichen Blödsinn" registrierten die Polizeiwachen in Nord-, Mittel- und Südhessen. Vielerorts wurden Eier gegen Hauswände geworfen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr