Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Roter Riesling in Hessen zunehmend gefragt

Agrar Roter Riesling in Hessen zunehmend gefragt

Der rote Riesling hat in Hessen eine wachsende Fangemeinde. Bei Winzern und Verbrauchern erfreue sich die alte Rebsorte zunehmender Beliebtheit, sagte Prof. Ernst Rühl von der Hochschule Geisenheim am Freitag auf einer Tagung.

Voriger Artikel
50 0000 Euro Schaden nach Sprengversuch von Geldautomat
Nächster Artikel
Motorradfahrer touchiert Verkehrsinsel und verunglückt tödlich

Der rote Riesling hat eine wachsende Fangemeinde.

Quelle: F. von Erichsen/Archiv

Geisenheim. Dabei ging es auch um Möglichkeiten der Vermarktung des Ur-Rieslings. Von einer "Goldgräberstimmung" könne aber noch nicht gesprochen werden. Der rote Riesling wird aus weißen Trauben gepresst.

Im Rheingau und an der Bergstraße ist der Anbau mit rotem Riesling nach Angaben Rühls, der das Institut für Rebenzüchtung in Geisenheim leitet, auf rund 30 Hektar angewachsen. Der rote Riesling gilt als säureärmer als der klassische Riesling, der überwiegend im Rheingau angebaut wird.

In Geisenheim präsentierten auf der Tagung mehr als ein Dutzend Winzer aus den beiden hessischen Weinbauregionen ihren roten Riesling. Anders als Rheinland-Pfalz hat Hessen vor einigen Jahren den Anbau des roten Rieslings wie auch anderer alter Rebsorten erlaubt. Dies sei für den Erhalt der genetischen Vielfalt im Weinberg beispielhaft, sagte Rühl.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr