Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Rollstuhlfahrer fährt sich bei Spazierfahrt fest

Notfälle Rollstuhlfahrer fährt sich bei Spazierfahrt fest

Ein Rollstuhlfahrer hat sich im Vogelsberg bei einer Spazierfahrt derart festgefahren, dass er von der Polizei befreit werden musste. Eine Frau hörte die Hilferufe des 73-Jährigen und alarmierte die Polizei, wie die Behörde am Freitag in Lauterbach mitteilte.

Schotten/Lauterbach. Als eine Streife das Gelände in der Nähe eines Steinbruchs bei Schotten absuchte, entdeckte sie am Donnerstag den Mann. Er war unverletzt, hatte sich aber in einem Steinhaufen so unglücklich verkeilt, dass er nicht mehr weiterfahren konnte. Nachdem die Polizisten ihn auf den Weg zurückgeschoben hatten, rollte der Rentner wieder nach Hause.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama