Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Rollstuhlfahrer aus Nidda gerettet

Notfälle Rollstuhlfahrer aus Nidda gerettet

Ein gehbehinderter Mann ist am Mittwochmittag in Frankfurt mit seinem Rollstuhl in einen Fluss gefahren. Passanten hätten ihn im Uferbereich festhalten können, berichtete die Feuerwehr. Die Rettungskräfte holten ihn schließlich mit einer Trage an Land, der 67-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht.

Frankfurt/Main. Taucher der Feuerwehr bargen den Rollstuhl aus der Nidda. Wie es zu dem Unglück im Stadtteil Heddernheim kommen konnte, war zunächst unklar. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama