Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regen

Navigation:
Roboter "Stummel" aus Kassel vertritt Hessen beim Weltraum-Cup

Wissenschaft Roboter "Stummel" aus Kassel vertritt Hessen beim Weltraum-Cup

Roboter "Stummel" von der Uni Kassel ist der einzige hessische Vertreter beim Weltraum-Wettbewerb SpaceBot des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Voriger Artikel
Ski und Rodeln: Willingen hat Schnee, Wasserkuppe nur wenig
Nächster Artikel
Drei Traktoren gestohlen: Großer Schaden

Roboter «Stummel» tritt beim Wettbewerb SpaceBot an.

Quelle: Universität Kassel

Kassel. Im November wird er in Bonn gegen neun Konkurrenten antreten, wie die Universität Kassel am Freitag mitteilte. Die Roboter sollen sich bei dem Wettbewerb auf einer simulierten Planetenoberfläche mit Kratern und anderen Hindernissen bewegen können. Die Maschinen müssen unter anderem einen Akku suchen und in eine Basisstation einbauen sowie mit einem Becher Granulat sammeln. Das DLR unterstützt jedes Team mit 50 000 Euro.

Der Roboter aus Kassel "lebte" bisher in einer 2D-Welt. Für den Wettbewerb wird er umprogrammiert und unter anderem mit einer Tiefenbildkamera für dreidimensionale Karten ausgestattet. "Wir trauen uns durchaus einen guten Platz zu. Unser Vorteil ist, dass wir viel Erfahrung mit autonomen Systemen haben", sagte Daniel Saur vom Team der Uni Kassel. Das Team hatte bereits zuvor bei Weltmeisterschaften im Roboter-Fußball vordere Plätze belegt. "Stummel" müsse nicht ferngesteuert werden, "sondern erledigt die Aufgabe völlig eigenständig".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr