Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Riss in Cockpit-Scheibe: Flugzeug landet in Tegel

Luftverkehr Riss in Cockpit-Scheibe: Flugzeug landet in Tegel

Ein Passagierflugzeug der Lufthansa ist am Mittwoch "aus Sicherheitsgründen" außerplanmäßig auf dem Flughafen Berlin-Tegel gelandet. Grund dafür war ein Riss in der äußeren Schicht der Cockpit-Scheibe, wie ein Lufthansa-Sprecher in Berlin sagte.

Voriger Artikel
Polizei durchsucht Wohnungen wegen Erpressungsverdachts
Nächster Artikel
Mann steckt sich in Job-Center selbst in Brand

Flugzeuge der Lufthansa.

Quelle: Christoph Schmidt/Symbolbild

Berlin. Einen Druckabfall habe es nicht gegeben. Die Maschine vom Typ A320 mit 155 Fluggästen an Bord war nach seinen Angaben auf dem Weg von Frankfurt/Main in die estnische Hauptstadt Tallinn. Sie sei um kurz vor 15.00 Uhr gelandet. Die Passagiere sollten mit einer Ersatzmaschine nach Tallinn gebracht werden. Die Airbus mit dem Scheibendefekt werde für die Reparatur leer zurück nach Frankfurt fliegen, sagte der Sprecher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr