Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Rheinland-Pfalz: Keine Versäumnisse bei Schiersteiner Brücke

Verkehr Rheinland-Pfalz: Keine Versäumnisse bei Schiersteiner Brücke

Der folgenschwere Bauunfall an der Schiersteiner Brücke geht nach Ansicht von Rheinland-Pfalz nicht auf Versäumnisse bei der Bodenprüfung zurück. "Da liegt nicht die Ursache", sagte der Gutachter Wolfgang Krajewski am Mittwoch in Mainz.

Voriger Artikel
Polizei entdeckt Cannabis-Plantage in Bad Hersfeld
Nächster Artikel
Osteuropa-Filmfest goEast beginnt

Die provisorisch reparierte Schiersteiner Brücke.

Quelle: F. v. Erichsen/Archiv

Mainz. "Das, was technisch notwendig war, ist erfolgt." Der Chef des Landesbetriebs Mobilität, Bernd Hölzgen, wies Vorwürfe des Bundesrechnungshofes nach fehlenden Prüfungen für die Verlängerung der Brücke auf Mainzer Seite zurück. "Wir werden Bohrungen durchführen, aber dann zum richtigen Zeitpunkt." Die CDU-Opposition fordert eine Sondersitzung des Landtags-Innenausschusses. Die vielbefahrene Brücke zwischen Wiesbaden und Mainz war vorübergehend gesperrt worden, als sich ein Pfeiler gesenkt hatte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr