Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Rentner wegen räuberischen Diebstahls im Baumarkt vor Gericht

Prozesse Rentner wegen räuberischen Diebstahls im Baumarkt vor Gericht

Weil er in einem Baumarkt gestohlen und die Beute mit einer Holzlatte vor dem Ladendetektiv verteidigt haben soll, steht ein 80 Jahre alter Mann seit Dienstag vor dem Landgericht Frankfurt.

Frankfurt/Main. Die Anklage legt dem Rentner schweren räuberischen Diebstahl mit einer Mindeststrafe von fünf Jahren Haft zur Last. Der Angeklagte äußerte sich am ersten Verhandlungstag nicht zu den Vorwürfen.

Der Detektiv berichtete im Zeugenstand, er habe dem Rentner nach dem Diebstahl eines 37 Euro teuren Schließzylinders "mit geringem Kraftaufwand" die 40 Zentimeter lange Latte aus der Hand nehmen können. Der Rentner fuhr nach Hause, erhielt jedoch kurze Zeit später Besuch von der Polizei.

Am ersten Verhandlungstag ging es vor Gericht vor allem darum, ob ein sogenannter minderschwerer Fall vorliegt. Dann könnte dem betagten Angeklagten ein Gefängnisaufenthalt möglicherweise erspart bleiben. Darüber hinaus will die Strafkammer klären, ob es sich bei der von einer Überwachungskamera fotografierten Mann zweifelsfrei um den Angeklagten handelt. Das Gericht hat zunächst noch einen weiteren Verhandlungstag terminiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama