Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Reisebus aus Hessen dreht wegen randalierender Passagiere um

Kriminalität Reisebus aus Hessen dreht wegen randalierender Passagiere um

Weil einige seiner Passagiere auf dem Weg nach Paris tranken, randalierten und kifften, ist einem Busfahrer der Geduldsfaden gerissen. Der Mann stoppte sein überwiegend mit jungen Hessen besetztes Gefährt kurz vor Kaiserslautern und rief die Polizei.

Kaiserslautern/Fulda. Die nahm den im osthessischen Fulda gestarteten Bus am Samstag unter die Lupe. Die Beamten fanden Drogen und leiteten mehrere Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein, wie die Polizei am Montag mitteilte. Außerdem wurde die Reise "gecancelt" - der Bus fuhr zurück nach Fulda.

Die Teilnehmer im Alter von 20 bis Mitte 30 hatten sich laut Polizei größtenteils erst im Bus kennengelernt. Sie stammten nach Angaben eines Sprechers vor allem aus Ost- und Nordhessen, ein Teil kam auch aus Thüringen. Die Fahrt nach Paris war den Beamten zufolge von einem Veranstalter als Fernbusreise angeboten worden - ohne spezielle Zielgruppe.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama