Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Rehbock verletzt Mittelhessin: Polizei rät zur Vorsicht

Notfälle Rehbock verletzt Mittelhessin: Polizei rät zur Vorsicht

Ein junger Rehbock hat eine 28-Jährige im mittelhessischen Eschenburg angegriffen und leicht verletzt. Das Tier habe der Frau am Freitag den Weg zur Haustür versperrt, berichtete die Polizei in Dillenburg.

Voriger Artikel
Rettungswagen kollidiert mit Lastwagen
Nächster Artikel
Erst den Oscar, nun den Murnau-Preis für Trickfilmer Stellmach

Rehböcke können gefährlich sein.

Quelle: Patrick Pleul/Archiv

Eschenburg/Dillenburg. Sie versuchte demnach vergeblich, den Bock zu verscheuchen. Plötzlich stieß er ihr mehrfach mit seinen etwa 15 Zentimeter langen Hörnern gegen die Beine. Die 28-Jährige erlitt einen Riss am Oberschenkel sowie Prellungen. Auch ein 71-Jähriger sei tags zuvor von dem "renitenten Bock" verletzt worden. Es sei ungewöhnlich, dass das eigentlich scheue Waldtier die Nähe von Menschen suche und aggressiv sei. Die Gründe seien noch unklar. Die Polizei riet zur Vorsicht in der Gegend.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr