Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Regen und Wind bleiben: Sommer nicht in Sicht

Wetter Regen und Wind bleiben: Sommer nicht in Sicht

Das frühherbstliche Wetter behält Hessen fest im Griff: In den kommenden Tagen bleibt es kühl, regnerisch und windig. Nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienst von Sonntag erreichen die Temperaturen höchstens 21 Grad.

Voriger Artikel
Zwei Tote bei Motorradunfällen in Bad Hersfeld
Nächster Artikel
Unfallserie auf der A3: Zehn Autos verwickelt

Ein Mix aus Sonne und Wolken über einer Sonnenblume.

Quelle: B. Wüstneck

Offenbach. Die werden für Dienstag erwartet, der damit der wärmste Tag der ersten Wochenhälfte sein wird. Nachts sinken die Temperaturen auf bis zu vier Grad. Dazu soll es in den Nächten kräftig regnen. Tagsüber muss ebenfalls mit Schauern und Gewitter gerechnet werden. Die Sonne macht sich weiterhin rar. Sie kann sich nur an diesem Montag in Südhessen gelegentlich gegen die dichte Wolkendecke durchsetzen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr