Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Rauschgifthund Kyra findet 14,5 Kilo Kokain am Flughafen

Kriminalität Rauschgifthund Kyra findet 14,5 Kilo Kokain am Flughafen

Rauschgifthund Kyra hat am Frankfurter Flughafen 14,5 Kilo Kokain im Reisegepäck erschnüffelt. Eine 18 Jahre alte mutmaßliche Drogenkurierin wurde in Untersuchungshaft genommen, wie das Hauptzollamt am Freitag berichtete.

Voriger Artikel
Ermittlungen wegen Missbrauchs gegen Odenwald-Lehrer eingestellt
Nächster Artikel
Mediziner: Versorgung heranwachsender chronisch Kranker verbessern

Rauschgifthund «Kyra». Foto: Hauptzollamt Frankfurt am Main

Frankfurt/Main. Der geschätzte Schwarzmarktwert des Kokains beträgt rund 435 000 Euro.

Kyra hatte bereits am 12. April bei der Kontrolle des Reisegepäcks aus dem brasilianischen Sao Paulo angeschlagen. Das Rauschgift war auf vier Päckchen zu je rund 3,6, Kilo verteilt und in den Rückenpolstern von Rucksäcken versteckt worden. Die verdächtige 18-Jährige gab an, das Gepäck für einen brasilianischen Freund transportiert und nichts von den Drogen gewusst zu haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr