Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Randalierer bringt Polizei auf Spur zu Hanfpflanzen

Kriminalität Randalierer bringt Polizei auf Spur zu Hanfpflanzen

Ein betrunkener Randalierer hat unfreiwillig dafür gesorgt, dass die Polizei in Kassel seine Hanfpflanzen gefunden hat. Nach Angaben der Beamten hatte der Mann bei einem Familienstreit in einem Wohnhaus am Dienstagabend randaliert - und zwar so laut, dass sich Anwohner bei der Polizei beschwerten.

Voriger Artikel
Ryanair begründet nächtliche Verspätungen mit Streik
Nächster Artikel
Autodieb geschnappt: 100 000 Euro teuren Wagen gestohlen

Cannabis-Pflanze.

Quelle: Oliver Berg/Archiv

Kassel. Auch ging ein Anruf beim Rettungsdienst ein, wonach der Mann in einen Glastisch gestürzt sei.

Als Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienstes eintrafen, stellte sich heraus, dass die Verletzungen des Mannes harmlos waren. Die Beamten fanden aber in dessen Wohnung fünf Hanfpflanzen sowie eine Feinwaage und Verpackungsmaterial für das Rauschgift. Zur Ausnüchterung wurde der Mann in Gewahrsam genommen. Bei ihm wurde ein Alkoholgehalt von drei Promille gemessen. Gegen den Mann wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes ermittelt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr