Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Räuber entkommt zweimal der Polizei - und wird dann doch gefasst

Kriminalität Räuber entkommt zweimal der Polizei - und wird dann doch gefasst

Zweimal konnte ein mutmaßlicher Räuber der Polizei entkommen - doch nach tagelanger Verfolgung quer durch zwei Bundesländer klickten am Samstag die Handschellen.

Singen/Darmstadt. Der 21-Jährige soll vor einer Woche mit zwei Komplizen in Singen (Baden-Württemberg) mitten am Tag ein Auktions- und Schmuckgeschäft überfallen und dabei Geld und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro erbeutet haben.

Dem 21-Jährigen gelang zunächst am Montag in Konstanz die Flucht, als ihn Beamte in Untersuchungshaft bringen wollten. Donnerstag war er in Darmstadt im letzten Moment über ein Garagendach und mit einem Sprung in eine etwa sechs Meter tiefer liegende Einfahrt vor den Polizisten in eine Kleingartenanlage entflohen. Am Samstag wurde er schließlich in einer Kellerwohnung eines Bekannten nahe Singen ausfindig gemacht und widerstandslos festgenommen.

Wie die Beamten am Ende auf seine Spur gekommen waren, verrieten sie aus taktischen Gründen nicht. Denn von den beiden anderen Tätern und der Beute fehlt noch jede Spur. Der 21-Jährige aus dem Kreis Konstanz sei jedoch nun sicher hinter Gittern. "Wenn er jetzt noch mal flüchtet, sind wir nicht mehr schuld", sagte am Sonntag ein Polizeisprecher. Nun müsse die Justiz auf ihn aufpassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama