Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Prozess wegen Fälschung russischer Avantgardekunst unterbrochen

Prozesse Prozess wegen Fälschung russischer Avantgardekunst unterbrochen

Der Wiesbadener Prozess um die Fälschung von Werken russischer Avantgardekunst ist wegen eines Antrags der Verteidigung bereits kurz nach Beginn unterbrochen worden.

Wiesbaden. Die Anwälte der drei Angeklagten bemängelten, dass die neue Besetzung des Landgerichts zu kurzfristig mitgeteilt worden sei. Für die Prüfung der Umstände solle das Verfahren um eine Woche verschoben werden. Ob der Antrag abgelehnt und der Prozess heute fortgesetzt wird, will das Landgericht bis zum späten Vormittag entscheiden.

Drei Männern werden in dem Verfahren gewerbs- und bandenmäßiger Betrug sowie Urkundenfälschung vorgeworfen. Sie sollen laut Anklage mit dem Verkauf von 19 gefälschten Bildern im Stil von Wassily Kandinsky und Kasimir Malewitsch fast elf Millionen Euro ergaunert haben. Aufgeflogen war die internationale Bande im Juni 2013 nach einer Razzia in mehreren Bundesländern sowie in der Schweiz und in Israel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama