Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Prozess um größte Marihuana-Zucht in Hessen

Landgericht Frankfurt Prozess um größte Marihuana-Zucht in Hessen

Um die bisher größte in Hessen entdeckte Marihuana-Zucht geht es seit Dienstag in einem Prozess vor dem Landgericht Frankfurt.

Voriger Artikel
Chemieunfall geht glimpflich aus
Nächster Artikel
Lkw stößt mit U-Bahn zusammen: vier Verletzte

Anbau von Cannabis - aus dem Marihuana hergestellt wird - ist verboten. (Archiv)

Frankfurt. Angeklagt wegen Herstellens und Handelns mit Drogen ist ein 31 Jahre alter Mann, der zu Beginn des Verfahrens ein umfangreiches Geständnis ablegte. Bei ihm hatten die Ermittler im Juli vergangenen Jahres 1780 Pflanzen und mehr als sechs Kilogramm bereits geerntetes Rauschgift sichergestellt. Die Zucht war im Keller des Angeklagten untergebracht und musste künstlich beleuchtet und bewässert werden. Durch den damit verbundenen hohen Energieverbrauch war das Versorgungsunternehmen stutzig geworden und hatte die Polizei verständigt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr