Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Prozess um getötete Vermieter: Angeklagte schweigen

Prozesse Prozess um getötete Vermieter: Angeklagte schweigen

Zum Auftakt des Prozesses um ein getötetes Ehepaar aus Maintal haben die beiden Angeklagten am Mittwoch geschwiegen. Die Staatsanwaltschaft wirft einem 60-Jährigen Mord und seinem Sohn Totschlag vor.

Hanau. Der 30-Jährige ließ aber vor dem Landgericht Hanau über seinen Anwalt erklären, dass er aus handschriftlichen Aufzeichnungen vorlesen möchte, die er während der Untersuchungshaft verfasst habe. Darin gehe es um seine persönliche Situation und das Verhältnis zu dem Maintaler Ehepaar.

Die Angeklagten waren Untermieter auf dem ehemaligen Reiterhof, den die späteren Opfer gepachtet hatten. Dort war es am Mittag des 6. Juni 2014 zu der tödlichen Auseinandersetzung wegen Mietschulden gekommen. Die beiden 57 Jahre alten Eheleute hatten den Ermittlungen zufolge das Gelände mit einem Messer und einem Beil betreten. Bei dem Streit soll der Sohn dem Mann das Messer entrissen und ihn damit getötet haben. Die Frau, die Augenzeugin des Kampfes war, soll vom Vater mit zwei Pistolenschüssen in den Oberkörper hinterrücks ermordet worden sein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama