Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Prozess um Verwandtenmord: Anklage fordert lebenslange Haft

Prozesse Prozess um Verwandtenmord: Anklage fordert lebenslange Haft

Nach dem gewaltsamen Tod einer 85-Jährigen in Elz nahe Limburg soll eine Verwandte des Opfers nach der Forderung der Staatsanwaltschaft lebenslang in Haft. Die 56-jährige Angeklagte sei wegen ihrer hohen Schulden zur Mörderin geworden und habe mit der Tat einen Diebstahl verdecken wollen, sagte die Staatsanwältin am Donnerstag vor dem Landgericht Limburg.

Limburg. Der Verteidiger plädierte wegen mangelnder Beweise auf Freispruch. Die Angeklagte hatte vor Gericht die Vorwürfe bestritten.

Der Hausarzt hatte im April vergangenen Jahres nach Angaben des Anwalts zunächst einen natürlichen Tod der 85-Jährige bescheinigt. Kurze Zeit später hätten Verwandte des Opfers gemerkt, dass Geld fehlte und die Polizei eingeschaltet. Auf die alte Frau war mit massiver Gewalt eingewirkt worden; bei der Obduktion wurden Rippenbrüche, der Bruch von Kehlkopf und Zungenbein sowie Hämatome an der Armen festgestellt. Das Urteil soll am 18. Januar um 17.30 Uhr verkündet werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama