Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Prozess um Mordversuch an Ehefrau begonnen

Fulda Prozess um Mordversuch an Ehefrau begonnen

Ein 67-Jähriger aus Hilders in der Rhön steht wegen versuchten Mordes an seiner Ehefrau seit dem 25. Januar vor dem Landgericht Fulda.

Voriger Artikel
Patient schlägt Klinikflur kurz und klein
Nächster Artikel
Polizisten-Prozess in Darmstadt geplatzt

(Archivfoto)

Fulda. Wegen versuchten Mordes an seiner Ehefrau muss sich seit dem 25. Januar ein 67-jähriger Mann aus Hilders in der Rhön vor dem Landgericht Fulda verantworten. Zum Prozessauftakt schwieg der Angeklagte zu der Tatvorwürfen.

Nach einem Ehestreit soll er seine Frau am 9. August mit einem sogenannten Survival-Messer angegriffen haben. Der 24-jährige Sohn habe die Hilfeschreie seiner Mutter gehört und seinen Vater von der Mutter wegreißen können, heißt es in der Anklageschrift. Später hatte der Mann sich widerstandslos festnehmen lassen, aber auch bei der Polizei keine Angaben zur Tat gemacht.

Für den Prozess hat das Gericht vier Verhandlungstage angesetzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr