Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Prozess gegen mutmaßliche Schleuser eröffnet: sechs Angeklagte

Prozesse Prozess gegen mutmaßliche Schleuser eröffnet: sechs Angeklagte

Vor dem Frankfurter Landgericht hat am Dienstag der Prozess gegen sechs mutmaßliche Mitglieder einer Schleuserbande begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, zwischen 2009 und 2011 insgesamt 13 mal Menschen aus Afghanistan herausgeschleust zu haben.

Voriger Artikel
19-Jährige ist laut Obduktion erfroren
Nächster Artikel
Küken-Drama am Flughafen: 7500 Tiere eingeschläfert

Das Landgericht und Amtsgericht in Frankfurt am Main.

Quelle: Fredrik Von Erichsen/Archiv

Frankfurt/Main. Für den Menschenschmuggel, falsche Papiere und Flugtickets sollen die Angeklagten zwischen 4000 und 12 000 Euro erhalten haben. Vier Afghanen, die den Weg nach Europa nicht schafften, sollen Vorschüsse in Höhe von jeweils rund 3000 Euro gezahlt haben.

Am ersten Prozesstag schwiegen die mutmaßlichen Schleuser im Alter von 30 bis 67 Jahren zu den Vorwürfen. Das Verfahren dauert voraussichtlich bis Juni. Fünf der Angeklagten sind Mitglieder einer Familie.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr