Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Professionelle "Auto-Marder" vor Gericht

Prozesse Professionelle "Auto-Marder" vor Gericht

Eine Serie von insgesamt 70 Autoeinbrüchen wird von heute an zwei Männern vor dem Landgericht Frankfurt zur Last gelegt. Der Anklage zufolge sollen die 31 und 32 Jahre alten mutmaßlichen Täter vor allem kurzzeitig geparkte Fahrzeuge vor Schwimmbädern oder anderen Freizeiteinrichtungen ausgewählt haben, in denen die Besitzer erfahrungsgemäß häufig ihre Brieftaschen mit Ausweisen und Scheckkarten zurücklassen.

Frankfurt/Main. Die Einbrecher gingen dabei so unauffällig vor, dass die Diebstähle längere Zeit unbemerkt blieben. Der durch den EC-Karten-Missbrauch entstandene Schaden beziffert sich laut Anklage auf mehr als 37 000 Euro. Die Strafkammer hat vorerst vier Verhandlungstage terminiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama