Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Preisträger aus Beton, Stahl und Bäumen: Hochhauspreis in Frankfurt

Architektur Preisträger aus Beton, Stahl und Bäumen: Hochhauspreis in Frankfurt

Der außergewöhnlichste Wolkenkratzer der vergangenen zwei Jahre wird heute in Frankfurt mit dem Internationalen Hochhauspreis ausgezeichnet. Eine Jury wählt unter fünf Finalisten ihren Favoriten.

Frankfurt/Main. Darunter befinden sich unter anderem das bewaldete Hochhaus Bosco Verticale aus Mailand und der gestapelte Bürokomplex De Rotterdam in den Niederlanden. Die fünf Finalgebäude wurden unter 26 Nominierten aus 17 Ländern ausgewählt. Der Internationale Hochhauspreis ist mit 50000 Euro dotiert. Er wird seit 2004 alle zwei Jahre von der Stadt Frankfurt und dem deutschen Architekturmuseum vergeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama