Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Preis der Nationalgalerie für Anne Imhof

Kunst Preis der Nationalgalerie für Anne Imhof

Die Frankfurter Künstlerin Anne Imhof ist in Berlin mit dem renommierten Preis der Nationalgalerie geehrt worden. Die gebürtige Gießenerin erhielt die Auszeichnung am Freitagabend bei einer Gala im Museum Hamburger Bahnhof.

Voriger Artikel
Polizei erwischt bei Autobahn-Kontrollen 30 Verdächtige
Nächster Artikel
Hofgeismar verbucht 1,68 Millionen Defizit wegen Hessentag

Anne Imhof setzte sich in der Endrunde durch.

Quelle: Jörg Carstensen

Berlin. Der Preis wird alle zwei Jahre vom Verein der Freunde der Nationalgalerie vergeben. Seit 2013 ist er nicht mehr mit Geld verbunden. Stattdessen bekommt der Gewinner im Folgejahr eine Einzelausstellung in einem der Häuser der Nationalgalerie.

Imhof setzte sich in der Endrunde gegen den deutschen Künstler Florian Hecker, den dänischen Performance-Experten Christian Falsneas und das eurasische Künstlerkollektiv Slavs und Tatars durch.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr