Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Polizeipräsident Thiel verdankt sein Abi einer Eins in Sport

Polizei Polizeipräsident Thiel verdankt sein Abi einer Eins in Sport

Frankfurts scheidender Polizeipräsident Achim Thiel (62) verdankt seine Abi-Note einer Eins in Sport. "Sport hat meinen Abi-Durchschnitt sehr in die Höhe gehoben", sagte Thiel der dpa in einem Redaktionsgespräch.

Voriger Artikel
Kleinflugzeug notgelandet: Beide Insassen aus Hessen leicht verletzt
Nächster Artikel
Gewitterschäden in Süd- und Mittelhessen

Thiel geht Ende August in Ruhestand.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. An den genauen Notendurchschnitt könne er sich aber nicht mehr erinnern. "Zum Medizin-Studium hätte es aber wohl nicht gereicht." Der Sportsfreund wollte jedoch nie Medizin, sondern Jura studieren.

Außer für Fußball interessiert sich der 62-Jährige auch heute noch leidenschaftlich für Leichtathletik und Handball. Bei der Tour de France spüre er dagegen nach den Doping-Skandalen eine "gewisse Zerrissenheit". Thiel war selbst vor allem in der Leichtathletik aktiv. "Das kann ich jetzt wegen meines Rückens aber nicht mehr machen. Ich fahre Fahrrad." Der Frankfurter Polizeipräsident geht aus gesundheitlichen Gründen Ende August vorzeitig in den Ruhestand.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr