Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Polizeieinsatz beim Queen-Besuch sorgt für Aufregung

Kriminalität Polizeieinsatz beim Queen-Besuch sorgt für Aufregung

Ein Polizeieinsatz gegen zwei Männer in der Frankfurter Innenstadt am Rande des Queen-Besuchs sorgt für Aufregung. Ein Video im Internet zeigt eine Gruppe von Polizisten, die scheinbar ohne Grund vor dem Museum für Moderne Kunst auf zwei junge Männer in roten T-Shirts losgeht und sie in Gewahrsam nimmt.

Voriger Artikel
Südhessen hat die meisten Kampfhunde im Land
Nächster Artikel
Colibakterien: Eschborn will Trinkwasser-Leitungen chloren

Ein Polizeibeamter in Schutzkleidung.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Frankfurt/Main. "Staatsgewalt/Polizeigewalt pur gegen zwei Eintracht Frankfurt Fans, die der Queen von England winken", ist unter dem 3,5 Minuten langen Clip zu lesen. "Die Fans haben nichts gemacht, außer gewunken." Die Polizei weist die Vorwürfe ebenfalls im Internet zurück: "Das Video zeigt, wie so oft, leider nur einen Ausschnitt des gesamten Verlaufs", heißt es auf der Facebook-Seite.

Die 18 und 21 Jahre alten Männer hätten versucht, eine Absperrung zu übersteigen und die Beamten angepöbelt. "Wir haben höchste Sicherheitsstufe, und die Queen fährt gleich vorbei", beschreibt ein Polizeisprecher die Situation. Es werde wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Die Ermittlungen schlössen auch disziplinarrechtliche mit ein. Die Polizei bittet aber auch "von Beleidigungen und Aufstachelungen zu Straftaten in den Kommentaren und Nachrichten abzusehen".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr