Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Polizei zu früh am Tatort: Pizzabote überfallen

Kriminalität Polizei zu früh am Tatort: Pizzabote überfallen

Weil die Polizei zu früh am Tatort gewesen ist, ist in Kassel ein Pizzabote überfallen und ausgeraubt worden. Der Pizzadienst hatte eine Bestellung zu einer Adresse bekommen, an der schon einmal ein Bote überfallen worden war, wie die "Hessische/Niedersächsische Allgemeine" ("HNA") berichtete.

Kassel. Als die Telefonnummer des Anrufers nicht stimmte, alarmierte der Pizzadienst die Polizei. Diese sagte demnach, der Service solle einen Boten schicken, um die Kriminellen auf frischer Tat zu erwischen. An dem vereinbarten Ort wurde der Pizzabote dann tatsächlich überfallen. Die Polizei aber griff nicht ein - die Beamten hatten sich in der Uhrzeit vertan und waren zu früh wieder abgefahren.

Die Täter flüchteten mit zwölf Euro Beute. Die Polizei bat laut HNA um Entschuldigung. Der Fall werde intern aufgearbeitet, sagte eine Sprecherin dem Blatt. Die Polizei wollte am Abend keine Stellung nehmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama