Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Polizei zieht maroden Sattelzug aus Verkehr

Verkehr Polizei zieht maroden Sattelzug aus Verkehr

Einen völlig maroden Sattelschlepper mit einer 24 Tonnen schweren Last hat die Polizei auf der Autobahn 7 nahe Guxhagen (Schwalm-Eder-Kreis) aus dem Verkehr gezogen.

Voriger Artikel
Debütroman: Österreicherin bekommt Preis der Ponto-Stiftung
Nächster Artikel
Großer Hersfeldpreis für Schauspieler Christian Nickel

Polizei.

Quelle: Bernd Settnik/ARCHIV

Guxhagen. "Dass bei der Fahrt, die bereits in Italien begonnen hatte, nicht mehr passierte, grenzt an ein Wunder", erklärte ein Polizeisprecher am Freitag. Der polnische Lastwagen sollte einen Kran zum Hamburger Hafen bringen. Allerdings sei der Sattelauflieger nicht nur ungeeignet gewesen, eine solch schwere Last zu transportieren. "Er war auch in einem absolut desolaten Zustand", erklärte die Polizei.

Die Beamten wurden auf das Gefährt aufmerksam, nachdem es der 39-jährige Fahrer am Straßenrand abgestellt hatte. Der Mann erklärte der Polizei, die Bremsen seien heiß gelaufen. Laut Gutachter war dies aber bei weitem nicht das einzige Problem: Unter der Last waren Holzbohlen des Aufliegers geborsten, dessen Eisenträger ebenfalls erhebliche Schäden aufwiesen. Damit der Kran sein Ziel - zunächst Hamburg und dann Ägypten - erreicht, musste er laut Polizei umgeladen werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr