Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei warnt vor teurer Handwerker-Masche

Kriminalität Polizei warnt vor teurer Handwerker-Masche

Die Polizei warnt vor unseriösen Handwerkern in Hessen mit Pfusch am Bau und überhöhten Preise. Eine Masche der umherziehenden Kolonnen im Herbst: Die Dachrinnen müssten von Laub gereinigt, am besten gleich auch saniert werden.

Voriger Artikel
19-Jähriger stirbt nach Überholmanöver
Nächster Artikel
Börsenverein: Kermani Reisender zwischen den Religionen

Nicht immer ist es Laub, das die Dachrinne verstopft.

Quelle: Karl-Josef Hildenbrand /Archiv

Darmstadt. "Die Handwerker - vorwiegend sind es Männer - treten so auf, dass sich vor allem ältere Leute überrumpeln lassen", sagt Oliver Langer, der stellvertretende Leiter des Betrugskommissariats beim Polizeipräsidium Südhessen.

"Das kommt immer wieder, wellenartig", beschreibt Torsten Werner, Sprecher des Polizeipräsidiums Nordhessen, die Situation. "Die machen das ganz geschickt." Am Schluss werde oft mehr Geld als vereinbart verlangt und Druck gemacht. Bezahlt werden solle auch immer bar.

Zahlen über einen längeren Zeitraum gibt es nicht: Laut dem Landeskriminalamt wird "dieses Phänomen statistisch seit zwei Jahren ausgewertet." Von 2013 auf 2014 stieg die Zahl der bekanntgewordenen Fälle in Hessen allerdings um fast 14 Prozent auf 217.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr