Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei überführt mutmaßlichen Blumendieb mit GPS-Ortung

Kriminalität Polizei überführt mutmaßlichen Blumendieb mit GPS-Ortung

Mit GPS-Ortung haben Polizisten im mittelhessischen Nidda einen mutmaßlichen Blumendieb überführt. Bereits seit Juni waren im Ortsteil Unter-Schmitten nachts immer wieder Blumen samt Töpfen verschwunden, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Nidda. In Zusammenarbeit mit dem Forstamt setzten die Ermittler daher einen sogenannten GPS-Tracker in einem Geranientopf ein. Mit Erfolg: Auch dieser Topf entschwand - und führte die Beamten auf die Spur des mutmaßlichen Diebes. Mit einem Durchsuchungsbeschluss konnten die Polizisten auf seinem Balkon und in seinem Keller rund 40 Pflanzgefäße und zwei Grills sicherstellen. Nichts davon gehörte ihm.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama