Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Polizei stellt Marihuana und Bargeld sicher

Kriminalität Polizei stellt Marihuana und Bargeld sicher

Beamte von Zollfahndung und Bundespolizei haben in der Eifel drei mutmaßliche Drogendealer festgenommen und rund 4,3 Kilogramm Marihuana sichergestellt. Gefunden wurden außerdem mutmaßliche Drogengelder in Höhe von gut 20 000 Euro, wie das Zollfahndungsamt in Frankfurt am Dienstag mitteilte.

Voriger Artikel
Kein Erfolg bei Suche nach entflohenem Mörder
Nächster Artikel
Frankfurt feiert am 17. September Richtfest der Altstadt

Einer Person werden Handschellen angelegt.

Quelle: Andreas Gebert/Archiv

Trier/Frankfurt. Ende Juni sei die Bundespolizei zunächst in der Nähe von Prüm einem Drogenkurier auf die Spur gekommen. Bei ihm entdeckten sie mehr als vier Kilo Marihuana und 17 525 Euro.

Die mutmaßlichen Abnehmer des Rauschgifts konnten ebenfalls ermittelt werden. In den Wohnungen der 24 und 30 Jahre alten Männer im Raum Trier wurden weitere Drogen und Bargeld sichergestellt. Die drei Männer sitzen inzwischen in Untersuchungshaft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr