Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei schnappt Trickbetrüger

Kriminalität Polizei schnappt Trickbetrüger

Zivilfahnder der Polizei haben in Hamburg einen bundesweit mehrfach in Erscheinung getretenen mutmaßlichen Trickbetrüger festgenommen. Der 61-Jährige sei am Samstag in Hamburg-Wandsbek auf frischer Tat ertappt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Hamburg. Gegen den Verdächtigen lagen bereits zwei Haftbefehle aus Frankfurt/Main und aus Mannheim wegen Betrugs vor.

Den Ermittlungen zufolge hatte der 61-Jährige im vergangenen Jahr als angeblicher Bankmitarbeiter Rentner besucht und erklärt, dass er ihr Bargeld auf seine Echtheit überprüfen müsse. Auch habe er die PIN-Nummern von EC-Karten erfragt, die er anschließend stahl.

Ertappt wurde der Mann den Angaben zufolge nach Hinweisen, dass er sich unter falschem Namen in einem Wandsbeker Hotel einquartiert habe. Zivilfahnder nahmen daraufhin die Verfolgung auf und beobachteten, wie der Verdächtige eine Seniorenwohnanlage betrat und diese nach kurzer Zeit wieder verließ.

Bei der anschließenden Festnahme fand die Polizei bei dem Mann einen mittleren dreistelligen Bargeldbetrag. Den Ermittlungen zufolge hatte er sich die Summe von einer 89-jährigen Bewohnerin erschlichen. Er habe einmal mehr vorgegeben, das Geld als Bankmitarbeiter auf seine Echtheit überprüfen zu müssen. Bislang seien dem Mann allein in Hamburg zwei weitere ähnlich gelagerte Taten zugeordnet worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama