Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Polizei richtet nach tödlichem Streit Sonderkommission ein

Kriminalität Polizei richtet nach tödlichem Streit Sonderkommission ein

Nach dem tödlichen Streit in dieser Woche in Kassel hat die Polizei eine Sonderkommission eingerichtet. Zudem sei für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führten, eine Belohnung von 3000 Euro ausgeschrieben worden, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag.

Voriger Artikel
Bislang keine Vorfälle mit Grusel-Clowns in Hessen
Nächster Artikel
Deckeneinsturz in Wohnhaus: niemand verletzt

Ein Band mit Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist vor Blaulicht zu sehen.

Quelle: Patrick Seeger/Archiv

Kassel. In der Nähe des Tatortes wurden Fahndungsplakate aufgehängt. Ein bislang unbekannter Mann hatte in der Nacht zu Mittwoch einen 34-Jährigen mit einem Messer tödlich verletzt. Die beiden waren aus unbekannten Gründen in einen Streit geraten. Der Täter zückte ein Messer und stach dem 34-Jährigen in den Hals. Das Opfer starb wenig später im Krankenhaus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr