Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Polizei findet 20 000 polnische Silvesterknaller in Auto

Kriminalität Polizei findet 20 000 polnische Silvesterknaller in Auto

Zwei junge Männer aus Frankfurt/Main sind von der Polizei mit 20 000 Silvesterknallern polnischen Ursprungs erwischt worden. Die beiden 25-Jährigen flogen bei einer Kontrolle an Heiligabend auf der Autobahn 4 bei Stadtroda in Thüringen auf, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei am Freitag sagte.

Voriger Artikel
Zwei Tote bei Unfall auf regennasser Autobahn 66
Nächster Artikel
Begriffe zum Thema Flüchtlinge haben Chancen für "Unwort des Jahres"

Eine Polizeibeamtin hält eine Haltekelle in die Höhe.

Quelle: Patrick Seeger/Archiv

Stadtroda/Frankfurt/Main. Die Männer hätten die Knaller in drei größeren Kisten verstaut und im Kofferraum ihres Wagens transportiert. Das Feuerwerk sei nicht für Deutschland zugelassen gewesen. Gegen das Duo wird nun wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt.

Zoll und Polizei warnen immer wieder vor dem Jahreswechsel vor dem Kauf illegaler Feuerwerkskörper aus dem Ausland. Sie können zu erheblichen Verletzungen führen, weil sie oft eine hohe Sprengkraft haben. In Deutschland ist der Verkauf von Feuerwerk nur an den letzten drei Tagen des Jahres erlaubt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr