Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei fasst ausgebrochenen Schwerverbrecher in Kassel

Kriminalität Polizei fasst ausgebrochenen Schwerverbrecher in Kassel

Ein aus dem Maßregelvollzug im niedersächsischen Moringen ausgebrochener Schwerverbrecher ist der Polizei in Hessen ins Netz gegangen. Der 30-Jährige sei in Kassel festgenommen worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Richtfest für Einkaufs- und Kulturzentrum Forum Hanau
Nächster Artikel
Fünf Menschen nach Brand in Hochhaus in Neu Isenburg im Krankenhaus

Der gefasste Häftling stammt aus Niedersachsen.

Quelle: Patrick Pleul/Archiv

Moringen. Umfangreiche Ermittlungen hätten die hannoverschen Zielfahnder auf die Spur des Gesuchten gebracht. Gemeinsam mit Beamten des Polizeipräsidiums Nordhessen machten sie ihn in einer Wohnung im Kasseler Stadtteil Waldau ausfindig. Beamte des Spezialeinsatzkommandos Hessen nahmen ihn schließlich fest. Er leistete keinen Widerstand und kam ins Kasseler Gefängnis. Der Ausbrecher wurde von den Behörden als gewaltbereit und gefährlich eingestuft.

Der Mann war am 3. Oktober auf spektakuläre Weise aus dem gesicherten niedersächsischen Maßregelvollzugszentrum im Kreis Northeim entkommen. Der durchtrainierte Mann hatte eine 4,50 Meter hohe Mauer überwunden. Der 30-Jährige wurde mehrfach wegen schwerer Straftaten verurteilt, unter anderem wegen erpresserischen Menschenraubs und vorsätzlicher Körperverletzung. Im Maßregelvollzug saß er wegen seiner Drogensucht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr