Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei erwischt in Todesbaustelle auf A3 weiterhin Raser

Unfälle Polizei erwischt in Todesbaustelle auf A3 weiterhin Raser

Nach einem schweren Unfall auf der Autobahn bei Bad Camberg hat die Polizei rund um die Unfallstelle gezielt Jagd auf Raser gemacht. Dabei erwischten die Beamten am Samstag nach Angaben der Autobahnpolizei in Wiesbaden unter anderem einen 45 Jahre alten Autofahrer, der mit 142 Stundenkilometern durch die Baustelle raste - erlaubt sind dort 80. Bei den Kontrollen seien zudem auch Autofahrer aufgefallen, die viel zu dicht auffuhren oder rechts überholten.

Wiesbaden/Bad Camberg. Insgesamt waren vier Autos deutlich zu schnell.

Mit Zivilstreifen hatten Beamte den Baustellenbereich der A3 kontrolliert, wo am Mittwoch drei Menschen getötet und sieben verletzt wurden. Ein voll besetztes Auto war auf der Autobahn von Wiesbaden nach Limburg in der Baustelle in den Gegenverkehr geraten und dort mit vier weiteren Fahrzeugen zusammengestoßen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama