Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Polizei ermittelt gegen Schleuser: Wohnungen durchsucht

Kriminalität Polizei ermittelt gegen Schleuser: Wohnungen durchsucht

Auf den Spuren einer Schleusergruppe hat die Polizei im Rhein-Main-Gebiet acht Wohnungen durchsucht. Es sei Beweismaterial gefunden worden, das noch ausgewertet werden müsse, berichtete die Bundespolizei am Mittwoch.

Voriger Artikel
Unfälle behindern U-Bahn-Verkehr in Frankfurt
Nächster Artikel
Zollspürhund entdeckt Zigaretten-Mundstücke mit Cannabis

Blaulicht.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Frankfurt/Main. Drei Männer im Alter von 34, 36 und 41 Jahren sollen Menschen aus Nigeria eingeschleust haben. Dazu sollen sie ihnen zum Preis von etwa 4000 Euro falsche Einladungsschreiben besorgt haben - damit konnten die Opfer Visa beantragen. Wo genau die Wohnungen am Dienstagmorgen durchsucht wurden, wollte die Bundespolizei mit Blick auf die laufenden Ermittlungen nicht mitteilen. Auch eine Wohnung in Baden-Württemberg wurde bei dem Einsatz durchsucht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr